Nachrichten
Kreuz

   Das Erzbistum, das Träger unserer Schule ist, sorgt sich um den Glauben in der Zukunft. Es will mit diesem Kreuz als Logo alle Christen in ihrem Bereich anstoßen, über ihren Glauben an Jesus Christus nachzudenken und ihn jeden Tag, da wo man ist, zu leben.

In allen Klassen und Räumen sind neue Kreuze angebracht. Hier einige Gedanken zu diesem besonderen Kreuz:

 

 Man sieht unterschiedliche Flächen mit unterschiedlichen Formen mit unterschiedliche Farben.

Sie sollen ein Bild sein für unterschiedliche Menschen,

          -  mit unterschiedlichen Fehlern und Kanten

          -  mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Ideen

          -  mit unterschiedlichen Ausprägungen

Sie sollen ein Bild sein für unterschiedliche Einrichtungen

           - wie Schulen

           - wie Kirchengemeinden

           - wie Kindergärten

 

Alles sieht chaotisch aus.

Aber alles Chaos, alle Flächen werden geordnet durch zwei sich im rechten Winkel überschneidende weiße Linien.

Ein Kreuz

Ein Kreuz, das auf Jesus Christus verweist.

Er ist das Gerüst, das alles aufrecht und zusammenhält, er ist Stütze und Orientierung für die vielen Flächen, die sich an ihm sammeln. Die beiden Linien, die das weiße Kreuz bilden, sind eigentlich auf weißem Grund gezogen und werden erst durch den farbigen Hintergrund sichtbar.

Für sich genommen, vermag keine dieser Flächen das Kreuz abzubilden. Nur gemeinsam können sie diese Form annehmen. Die bunten, unterschiedlichen Flächen lösen sich dabei nicht auf. Sie verschmelzen nicht zu einer einheitlichen Masse. Sie behalten ihre Eigenschaften, bleiben unterschiedlich und sind als Einzelne erkennbar.

 Die bunten Flächen sind dafür verantwortlich, dass das Kreuz, das auf Jesus Christus verweist, leuchten kann. Jesus Christus wird sichtbar in der Welt,

  • wenn die Menschen, die sich zu ihm bekennen, ihn als Hilfe für Leben empfinden,
  • wenn Menschen in seine Nachfolge eintreten und sich für andere einsetzen
  • wenn Menschen ihre Fähigkeiten entwickeln und einsetzen an dem Ort, wo sie leben.

 

Dazu lädt das „Zukunftsbild“ für das Erzbistum Paderborn alle ein.

 


Zurück zur Übersicht der Artikel

Übergang zur Marienschule
Aufnahmekriterien und Termine
mehr...

Hauptabteilung Schule und Erziehung

Informationen der Hauptabteilung Schule und Erziehung des Erzbistums Paderborn - Thema: Sexueller Missbrauch - Präventionsordnung
mehr...

SV
Schüler/innen engagieren sich

Die SV 2019/20
mehr...

Klassentreffen

Berichte über Klassentreffen ehemaliger Schülerinnen und Schüler
mehr...

BWSV und Berufspraktikum

Berufswahl und Schullaufbahn Vorbereitung / Berufspraktikum
mehr...

Neue Angebote

Neue Angebote nach dem Unterricht in Kooperation mit dem BDKJ
mehr...

Kooperationspartner

Kooperation mit den Stadtwerken Hamm, der Stadt Hamm und der AOK
mehr...

Schulpartnerschaft

mit der Partnerschule in Kartuzy
mehr...

Geschichte unserer Schule

mehr...

Entlassjahrgänge

mehr...