Startseite

Während der Sommerferien ist das Büro an folgenden Tagen geöffnet:

29.06. - 03.07.2020 und ab 27.07.2020 (in der Zeit von 8:00 - 11:30Uhr)

 

23.06.2020

 

Liebe Eltern,

 

die letzten Schultage eines völlig „verrückten“ Schul(halb-)jahres laufen , die Sommerferien beginnen nach dieser Woche. Die sonst übliche Freude, das Gefühl der Entspannung will in diesem Jahr nicht so richtig aufkommen – weder bei Schülerinnen und Schülern noch bei Lehrerinnen und Lehrern und sicher auch nicht bei Ihnen, liebe Eltern. Ich spüre eine gewisse Erleichterung deswegen, weil wir die Situation alle gemeinsam seit dem 15. März soweit bewältigt haben, dass im Moment ein Unterricht nach den Sommerferien möglich scheint. Dies wird von den Entwicklungen der nächsten Wochen abhängen. Dabei wünsche ich mir, dass jeder durch die weiter erforderliche Rücksichtnahme und die Beachtung der inzwischen bekannten Verhaltensregeln dazu beiträgt, eine „zweite Welle“ zu vermeiden. Den Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen darf ich ein großes Lob aussprechen für ihr einsichtiges wie diszipliniertes Einhalten der Hygieneschutzmaßnahmen der Schule. Bei Ihnen, liebe Eltern, bedanke ich mich – auch im Namen des Kollegiums – für die Unterstützung Ihrer Kinder in dieser schwierigen Zeit. Der Zeitplan für die Zeugnisvergabe wird über die KL bekanntgegeben.

 

Aus gegebenem Anlass weise ich auf folgendes hin:

 

- Der Präsenzunterricht ist Pflichtunterricht. Davon abweichende Regelungen würden sofort auf der Homepage veröffentlicht, nur auf diese können sie sich berufen. Leider werden immer wieder falsche Meldungen über „Whats-App“ verteilt - bleiben Sie kritisch und vergewissern Sie sich über den Wahrheitsgehalt solcher Nachrichten. Ein Fernbleiben vom Unterricht ist derzeit nur möglich und erforderlich, wenn eine Schülerin oder Schüler im Haushalt mit einer infizierten Person lebt oder selbst Risikopatient ist.

 

- Sorgen Sie bitte am letzten Schultag durch verkehrsgerechtes Verhalten dafür, dass keine zugeparkten Straßen, Gehwege usw. entstehen. Dies erschwert die Übersichtlichkeit der Verkehrssituation rund um die Schule und gefährdet die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler. Dies will sicherlich niemand.

 

Aktuell erforderliche Informationen bekommen Sie weiter über die Homepage. Ich hoffe, dies wird ab dem 31.07.2020 mit einer von uns allen gewünschten positiven Nachricht sein.

 

Ihnen und Ihren Familien vielen Dank, weiterhin Gesundheit und bis bald

W.Vonstein

 

16.06.2020

 

Abschlussjahrgang 2020 verabschiedet - 70% mit Quali

 

Am Freitag, den 12.06.2020 verabschiedete die Marienschule 89 Schülerinnen und Schüler der Jgst. 10. In einer sorgfältig geplanten Abschlussfeier im Cinemaxx-Kino konnten die derzeit gültigen Vorschriften der Hygieneschutzmaßnahmen vorbildlich eingehalten werden. Den Eltern, die an der Feier leider nicht teilnehmen konnten, wird die Aufzeichnung der Feier als Video zur Verfügung gestellt. Sie hatten zu Beginn der Veranstaltung dafür gesorgt, dass ein „roter Teppich“ für die Schülerinnen und Schüler ausgelegt wurde, um die besondere Bedeutung dieses Tages zu verdeutlichen.

 

Nach einem kurzen geistlichen Impuls von Pfarrer Mönkebüscher und Pfarrer Haitz gab es Worte der Schulleitung, der Klassenleitungen und der Klassensprecher, Beiträge der Eltern und der Fachlehrer wurden als Video eingespielt. Für Live-Musik zu den einzelnen Programmpunkten sorgte Herr Metzelaers. Danach erhielten die Schülerinnen und Schüler ihre Abschlusszeugnisse von ihren Klassenleitungen Frau Diekmann (10a), Frau Loch (10b) und Herrn Ulrich (10c).

 

70% der Schülerinnen und Schüler erreichten den Q-Vermerk, d.h. die Berechtigung zum Besuch einer gymnasialen Oberstufe. Ein tolles Ergebnis! Als Klassenbeste wurden Luca Ruschmeier (10a), Annika Röller (10b) und Amelie Wagner (10c) ausgezeichnet. Weitere Auszeichnungen erhielten Rivana Roskwitalski (10a), Florian Sadowsky (10b) und Cecelie Zyche (10b) für ihre SV-Tätigkeit sowie Isabel Dunker (10b), Navina Jule Senkel (10c), Jasmin Zaug (10c) und Jasmin Knippenberg (10c) für ihr dauerhaftes Engagement in der Fairtrade-School-Steuerungsgruppe. Als Geschenk der Schule erhielten alle eine eigens für den Abschlussjahrgang genähte Schutzmaske, das bunte Kreuz des Zukunftsbildes sowie eine Rose.

 

 

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern zu dem Abschluss nach sechsjähriger Zusammenarbeit, auch wenn wir dieses gerne gemeinsam gefeiert hätten.

 

Herzlichen Glückwunsch auch auf diesem Weg und für die Zukunft alles, alles Gute und Gottes Segen!

 


 

08.06.20

 

Liebe Schülerinnen / Schüler der zukünftigen Jahrgangsstufe 5,

liebe Eltern,

 

der Schnuppernachmittag am 16. Juni 2020 kann aus aktuellem Anlass nicht stattfinden. Das bedauern wir sehr, denn gerne hätten wir Euch und Sie noch vor den Sommerferien an der Marienschule begrüßt. Wir werden das zu einem geeigneten Zeitpunkt zu Beginn des neuen Schuljahres nachholen.

Erste Informationen erhaltet Ihr und Sie demnächst per Post. Für den erforderlichen Austausch bitten wir Sie, liebe Eltern, um die zeitnahe Angabe einer E-Mail-Adresse an das Sekretariat (sekretariat@marienschule-hamm.de). Diese dient ausschließlich dazu, erforderliche Informationen seitens der Schule schnell und unkompliziert zu übermitteln.

 

Viele Grüße und bis demnächst

W. Vonstein

 

 

27.05.20

 

Mit Beschluss der Schulkonferenz vom 27.05.2020 wurden die beweglichen Ferientage für das Schuljahr 2020/2021 wie folgt festgelegt:

 

01.02.2021

15.02.2021 - Rosenmontag

14.05.2021 - Freitag nach Christi Himmelfahrt

04.06.2021 - Freitag nach Fronleichnam

 

 

20.05.20

 

Aufgrund der aktuellen Situation entfällt die Schulkonferenz am 27.05.2020 in der gewohnten Form. Sie findet nach §34 KSchulG Pb, Abs. 6 als Treffen der „geborenen Mitglieder“ der Schulkonferenz (Schulpflegschaftsvorsitzende, Vorsitzende des Lehrerrates, Schülersprecher, Schulleiter) statt, um über die Festlegung der 4 beweglichen Ferientage für das Schuljahr 20/21 zu entscheiden. Diese Entscheidung ist den Mitgliedern in der nächsten Schulkonferenz zu begründen.

Wir haben als Gesellschaft wie Schule sicher weitaus wichtigere Fragen zu klären, aus rein formalen Gründen muss dieses aber so sein.

Danke für Euer und Ihr Verständnis.

Viele Grüße

W. Vonstein

 

 

15.05.20

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

 

nach Beschluss des MSB der letzten Woche ist seit dem 11.05.2020 für weitere Jahrgänge als den Abschlussjahrgang ein Schulbesuch möglich. Vorrangig gilt der Präsenzunterricht wegen der damit verbundenen Schulabschlüsse für die Jgst. 10 (Mittlerer Schulabschluss) sowie seit Montag der Jgst. 9 (Versetzung in die 10 bedeutend Hauptschulabschluss nach Kl. 9). Diese Jahrgänge werden bei uns im Moment täglich in den Fächern Deutsch, Mathematik sowie Englisch unterrichtet.

 

Zur Klarstellung weise ich darauf hin, dass für die Jgst. 9 eine Versetzung in die Jgst. 10 für alle erfolgt, ein „Sitzenbleiben“ ist nicht vorgesehen. Der damit verbundene Schulabschluss (Hauptschulabschluss nach 9) verlangt allerdings weitestgehend die Beachtung der gültigen Versetzungsordnung, wobei Nachprüfungen in mehr als in einem Fach als diesjährige Ausnahme möglich sind.

 

Die für alle Schulen geltenden Vorschriften des Infektionsschutzes usw. gestatten einen Unterricht nur  unter Einhaltung enger Vorschriften, die der gebotenen Gesundheitsfürsorge Rechnung tragen. Die Informationen dazu sind in den inzwischen 20 Mails des MSB nebst Ausführungsbestimmungen nachzulesen. Dass die ältesten Jahrgänge wegen ihrer Abschlüsse momentan Vorrang haben, ist sicherlich für alle nachvollziehbar. Wir erhoffen durch eine intensive Vorbereitung für die Schülerinnen und Schüler, die sich ihren Abschluss ursprünglich auch anders vorgestellt haben, einen bestmöglichen Erfolg in den noch anstehenden Abschlussarbeiten zu ermöglichen.

 

Auch in Eurem und Ihrem Namen sage ich, dass die gesamte Schulgemeinschaft der Marienschule Euch, liebe „10er“ und auch Euch, liebe „9er“ die Daumen drückt.

 

Der am 11.05.2020 genannte Termin für die Abschlussarbeit im Fach Mathematik ist geändert auf Montag, 25.05.2020. Dies wurde den Schülerinnen und Schülern bereits mitgeteilt. Dann endet die Anordnung zum bevorzugten Präsenzunterricht des Abschlussjahrgangs, so dass dann die Jahrgangsstufen 5 – 8 abwechselnd die Schule besuchen können. Die Klassen müssen dazu jeweils in 3 feste Gruppen eingeteilt werden, der Unterricht der Klassen (damit auch die Pausen) beginnt zeitversetzt, es gilt die Unterrichtszeit von 7.50 bis ca. 13.00 Uhr. Daneben sind strenge Hygienevorschriften einzuhalten usw.. Genaue Angaben zu den Stundenplänen und Abläufen werden jeweils vorher durch die Klassenleitungen kommuniziert.

Wir freuen uns darauf, Euch demnächst wiederzusehen und gemeinsam ein Stückchen „Normalität“ zu erleben. Oberstes Gebot für uns alle bleibt dabei die Sorge um die Gesundheit aller, um jetzt zugestandene vorsichtige Lockerungen nicht zu gefährden. Deswegen wünsche ich Euch und Ihnen weiter Geduld und bedanke mich für das Verständnis.

Allen weiterhin vor allem Gesundheit – und denkt daran: Daumen drücken für unsere „Ältesten“.

 

Viele Grüße

W. Vonstein

 

Der Link zu den Stundenplänen

 

 

11.05.20

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

 

anbei in Kurzform die aktuellen schulrechtlichen Änderungen des MSB:

Versetzungsordnung aktuell

- Jgst. 5 - 8: gehen alle Schülerinnen und Schüler in den nächsten Jahrgang über, die Schule kann in Einzelfällen empfehlende Hinweise zur weiteren Schullaufbahn geben;

 

- Jgst. 9: bisherige Versetzungsbedingungen sind weiter maßgebend; Übergang in Jgst. 10 heißt, Versetzung muss vorliegen; es bestehen erweiterte Möglichkeiten der Nachprüfung, um eine Versetzung nachträglich zu erlangen und den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 zu erlangen; Grundlage der Benotung sind alle im gesamten Schuljahr erbrachten Leistungen; im Fernunterricht erbrachte Leistungen können zur Verbesserung der Noten herangezogen werden; Klassenarbeiten sollen nicht mehr geschrieben werden, andere Formen der Leistungsüberprüfung sind möglich;

 

- Jgst. 10: Noten D / M / E beruhen auf schulische Leistungen im gesamten Schuljahr einschl. der Leistungen der schriftlichen Prüfungsarbeit; diese hat damit den Stellenwert einer Klassenarbeit; es bestehen ebenfalls erweiterte Möglichkeiten der Nachprüfung

Termine Abschlussarbeiten:

Mo, 18.05.2020 Deutsch

Mi, 20.05.2020 Englisch

Mo, 25.05.2020 Mathematik

 

Zum Datum der Zeugnisübergabe sowie deren Form erfolgen noch Aussagen des MSB; der letzte Schultag der Jgst. 10 wird - wie vorgesehen - der 12.06.2020 sein.

 

Viele Grüße

W. Vonstein

 

 
 

08.05.20

 

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

liebe Eltern,

 

der neuste Erlass der Landesregierung erlaubt die schrittweise Rückkehr in die Schule aller Jahrgangsstufen ab dem 11.05.2020, d. h. nicht am 11.05.2020. Wir freuen uns darauf, euch demnächst an einzelnen Tagen in der Schule wiederzusehen. Aufgrund der gleichzeitig geltenden Auflagen wird dies kein bisher bekannter Unterricht sein. Die Klassen müssen in 3 Lerngruppen unterteilt werden, Abstands- und Hygieneregeln berücksichtigt werden usw..

Es besteht dann wieder für alle Schülerinnen/Schüler geltende Schulpflicht. Ausnahmen sind in der Schulmail Nr. 20 des MSB aufgeführt.

 

Nachdem die Schülerinnen und Schüler der Jgst. 10 wegen ihres Schulabschlusses bereits seit dem 23.04.2020 die Schule unter o.g. Bedingungen besuchen, werden am und ab Montag, 11.05.2020 die Schülerinnen und Schüler der Jgst. 9 die Schule wieder besuchen. Die genauen Bedingungen (feste Lerngruppen / zeitversetzter Unterricht / Stundenplan) werden über die Klassenleitungen zeitnah mitgeteilt.

 

Die Schülerinnen und Schüler der Jgst. 5 – 8 werden ab Montag, 18.05.2020 in einem festen Rhythmus tageweise wieder die Schule besuchen.

 

Sicherlich haben alle Verständnis, dass dies abhängig von räumlichen wie personellen Kapazitäten ist und dass der Unterricht der Jgst. 10 wegen der Relevanz des Schulabschlusses Priorität besitzt. Die Einzelheiten zur Wiederaufnahme des Unterrichts werden rechtzeitig über die jeweiligen Klassenleitungen der entsprechenden Jahrgangsstufen mitgeteilt.

 

Die Ausbildungs- und Prüfungsordnung (APO SI) wurde der aktuellen Situation angepasst, ein „Sitzenbleiben“ muss in diesem Jahr nicht befürchtet werden, was evtl. in Einzelfällen vorhandenen „Druck“ nimmt - gelassen bleiben. Die Einzelheiten dazu erfahrt ihr und Sie zum Schuljahresende.

 

Die Notbetreuung für die Jgst. 5 und 6 bleibt auch nach Wiederaufnahme des Unterrichts dieser Jahrgangsstufen bestehen.

 

Die Cafeteria bleibt bis auf Weiteres geschlossen, so dass Sie, liebe Eltern, bitte dafür sorgen, dass an den möglichen Schultagen ein geeignetes Frühstück mitgegeben wird. Die Versorgung über den Wasserspender ist gewährleistet.

Am jeweils ersten Schultag erhalten alle Schülerinnen und Schüler bei Bedarf eine geeignete „Schutzmaske“, die von allen außerhalb des Klassenzimmers verpflichtend getragen werden muss. Vergewissern Sie sich bitte, dass Ihr Kind diese Maske auch bei sich hat. Genaue Instruktionen zu den jeweils gültigen Hygienevorschriften erfolgen ebenfalls über die Klassenleitungen.

 

Das für Schule gültige Betretungsverbot gilt weiterhin, weswegen ich Sie, liebe Eltern, darum bitte, einen erforderlichen Kontakt zur Schule nur telefonisch bzw. über die Adresse der bekannten Dienstmails aufzunehmen.

 

Abschließend betone ich nochmals unsere Freude über ein allmähliches Wiedersehen und verweise gleichzeitig darauf, dass wir dies alle in der gebotenen Vorsicht und Zurückhaltung erfolgen lassen, um den jetzt eingeschlagenen Weg der Erleichterungen nicht erneut zu gefährden.

 

Auch im Namen meiner Kolleginnen und Kollegen bedanke ich mich herzlich für eure und Ihre Geduld und Unterstützung, für die bisher geleistete Arbeit aller und wünsche uns gemeinsam weiterhin vor allem Gesundheit.

 

Viele Grüße und bis bald

W. Vonstein

 

 

 

06.05.20

 

Liebe Schülerinnen und Schüler der Jgst. 9,

liebe Eltern,

 

entgegen ursprünglicher Aussagen teilte das MSB gestern mit, dass ein Unterricht für die Jgst. 9 diese Woche nicht erfolgt. Wann dieser wieder aufgenommen wird, ist uns bisher nicht mitgeteilt worden. Sobald wir genaue Informationen erhalten, setzen wir Euch und Sie über die Homepage und die Klassenleitungen in Kenntnis.

Also weiter „Geduld üben“ und wahrscheinlich bis bald!

Viele Grüße

W. Vonstein

 

 

 

30.04.20

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

 

inzwischen leider schon Gewohnheit, dass ich Euch und Sie nur auf diesem Weg erreiche. Ich hoffe, dass ihr und eure Familien gesund seid und danke auch für eure Geduld, diese Prüfung für uns alle so mitzumachen. Wir müssen uns leider darauf einstellen, dass ein regulärer Schulbetrieb auch in den nächsten Wochen nicht möglich ist. Seit 22.04.2020 besuchen unsere „Ältesten“, die Schülerinnen und Schüler der Jgst. 10, wieder die Schule. Der Unterricht in Englisch, Deutsch und Mathematik findet in kleinen Gruppen statt und wir achten genau auf die erforderlichen Hygienevorschriften (Abstand, Schutzmaske, Hände waschen und desinfizieren usw.), um die Gesundheit aller Beteiligten bestmöglich zu schützen. In der nächsten Woche sollen die Schülerinnen und Schüler der Jgst. 9 ebenfalls die Schule wieder besuchen können. Vermutlich wird dies ab Donnerstag, 07.05.2020, möglich sein. Die Informationen erhaltet ihr und eure Eltern rechtzeitig vorher über die Klassenleitungen.

 

Gerne würde ich zum jetzigen Zeitpunkt schon klarere Angaben machen können. Dazu fehlen aber – leider nicht zum ersten Mal – genaue Angaben seitens des zuständigen Ministeriums. Leider bekommen Schulen Informationen häufig eher über die Presse als von zuständigen Behörden, ohne zu wissen, ob diese der Wahrheit entsprechen. Das macht das Arbeiten in ohnehin schwierigen Zeiten nicht dringend einfacher. Dank der Unterstützung des Kollegiums, eurer Geduld und dem Verständnis von Ihnen, liebe Eltern, stelle ich auch in dieser Krise wieder die hervorragende Schulgemeinschaft unserer Marienschule fest. Dafür danke ich allen herzlich und bin weiter sicher, dass wir zusammen diese Herausforderung meistern.

 

Allen vor allem Gesundheit und – durchhalten!

 

Für heute viele Grüße

W. Vonstein

 

 

 

22.04.2020

Schutzmasken

Es wurde bereits darauf hingewiesen, dass wir erwarten, dass neben dem Personal alle Schülerinnen und Schüler außerhalb des Klassenzimmers (dort ist der Mindestabstand von 1,50m jederzeit gewahrt) Mund-/Nasenmasken tragen. Sollte diese noch nicht vorhanden sein, sind wir durch Hilfe der Stadt jetzt in der Lage, bei Bedarf jeder Schülerin/jedem Schüler als einmalige Aktion eine solche Maske zur Verfügung zu stellen. Diese Maske ist aus Stoff und damit dauerhaft zu nutzen. Sie sollte täglich durch entsprechende Behandlung (Wäsche oder Bügeln) virenfrei gehalten werden. Damit ist gewährleistet, dass jeder über eine Schutzmaske verfügt, die dann ebenso zum täglichen Schulbetrieb gehört wie Schreibutensilien, Papier oder Lehrbücher. Ich bitte alle Eltern darum, in diesen Zeiten sich täglich davon zu überzeugen, dass die Maske einsatzbereit mitgenommen wird.

Der Stadt danke ich auch an dieser Stelle für die Unterstützung.

Viele Grüße

W. Vonstein

 

21.04.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler der Jgst. 10,

liebe Eltern,

im Schreiben des Leiters der HA Schule u. Erziehung, Msgr. Göbel, sind alle zum jetzigen Zeitpunkt feststehenden Regelungen aufgeführt, die auch die Marienschule betreffen.

Der Unterricht für die Jgst. 10 beginnt am Donnerstag, 23.04.2020. Wir bitten alle, bereits auf dem Weg zur Schule im Bereich der öffentlichen Verkehrsmittel sog. „Schutzmasken“ zu tragen. Dies gilt auch für den Aufenthalt außerhalb des Klassenraumes (Toilettengang / Pausenhof / Flur). Jederzeit bitten wir um die Einhaltung eines Abstandes von 1,50m zur nächsten Person – ein schwieriges Unterfangen, das mit der entsprechenden Disziplin gelingen kann. Der Unterricht findet in dieser und der nächsten Woche nur in den Fächerns Deutsch, Mathematik und Englisch statt. Die Klassen werden in jeweils 3 Gruppen unterteilt, jede Gruppe wird in einem anderen – immer gleichen – Raum unterrichtet. Jeder erhält einen festen Sitzplan, der nicht gewechselt wird. Die Sitzordnung erfolgt durch die KL, die Einteilung der Klassen in jeweils 3 Gruppen werden durch die KL auf digitalem Weg vorher zugeschickt. Die Klassenräume / Tische usw. werden täglich gereinigt, Seife / Papierhandtücher für die erforderliche Handhygiene befindet sich in den Klassenräumen und Toiletten. Zusätzlich befinden sich im Eingangs- wie im Toilettenbereich zwei Behälter mit Desinfektionsmittel für die Hände, die von jedem nach Bedarf benutzt werden sollte. Um größere „Menschenansammlungen“ zu vermeiden, beginnt der Unterricht für die Klassen zeitversetzt. Sollten mehrere Schülerinnen/Schüler zeitgleich an der Schule ankommen, bitten wir um entsprechende Rücksichtnahme und Beachtung der 1,50m-Regel. Der Fahrradkeller kann genutzt werden, ein Durchgang durch das St.-Franziskus-Berufskolleg ist derzeit nicht möglich. Da der Betrieb der Mensa im Moment nicht möglich ist, bitten wir um entsprechendes Mitbringen eines Frühstücks, der Wasserspender steht zur Verfügung.

Die jetzt vorgenommenen ersten Lockerungen der Einschränkungen verlangen von uns allen viel Disziplin, damit eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus vermieden wird. Es geht dabei um die Gesundheit aller – im schlimmsten Fall um Leben und Tod. Deswegen bitte ich um Verständnis und Unterstützung aller Maßnahmen und freue mich darauf, euch hoffentlich gesund, gut erholt und absolut lernwillig (?) am Donnerstag wiederzusehen.

Viele Grüße

W. Vonstein

Stundenplan für Do / Fr wie folgt:

(siehe Anlage)

(Mo, 27.04. – Do, 30.04.2020 wird am Freitag mitgeteilt)

 

 

 

17.04.2020

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

liebe Eltern,

 

ich hoffe alle bei bester Gesundheit. Am Ende der Ferien würde ich Euch und Ihnen gerne klare Aussagen zum weiteren Umgang mit der Corona-Krise und schulischen Abläufen machen. Dieses ist bis heute leider nicht möglich, da klare Vorgaben fehlen. Diese sollen jetzt im Laufe der nächsten Woche die Schulen erreichen.

 

Klar ist:

 

- eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Jgst. 5/6 wird fortgesetzt

(Näheres dazu s.u.)

 

- die Schülerinnen/Schüler der Jgst. 10 können ab Donnerstag, 23.04.2020 Angebote in den Fächern D /M / E wahrnehmen. Die Eltern entscheiden über die Teilnahme.

 

- Die ZP entfallen. Die Fachlehrkräfte sollen durch eine Klassenarbeit der jeweiligen

Lerngruppe gerecht werden.

 

- Die Versetzungsordnung für die Jgst. 6 – 9 wird keine Gültigkeit haben.

 

Wir alle müssen uns damit abfinden, dass die Pandemie bisherige Gewohnheiten / Regeln – auch Gesetze – außer Kraft setzt. Wir werden gemeinsam den besten Weg für jede Schülerin und jeden Schüler finden und hoffentlich auch gemeinsam irgendwann wieder „normale“ Zeiten erleben.

 

Im Laufe der nächsten Tage wird über die Homepage mitgeteilt, wie es nach dem 23.04.2020 weitergeht. Bis dahin wünsche ich allen Schülerinnen und Schülern sowie den Familien weiterhin Verständnis, Geduld und Gesundheit.

 

Viele Grüße

 

W. Vonstein

 
 
 
Weitere Informationen:
 

Mitteilung/Brief von Dompropst Göbel

Hinweise zu weiteren Lehrmaterialien

Schulkonferenz: Beschluss der zukünftigen Stundentaktung

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

Für Sie, liebe Eltern, der Hinweis auf das Notbetreuungsangebot der Schule, das durch Erlasslage ab 23.03.2020 erweitert wurde. Es gilt für die Marienschule:

  • Betreut werden Schülerinnen/Schüler der Jgst. 5/6
  • Der zeitliche Umfang orientiert sich daran, in welchem Umfang die betroffenen Schülerinnen/Schüler im Normalbetrieb die Schule besuchen. Dies umfasst an der Marienschule den Zeitraum 7.50 – 13.00 Uhr (Zugang ab 7.00 Uhr möglich).
  • Es findet kein regulärer Unterricht statt, die Aufsicht und Betreuung ist gewährleistet.
  • Das Angebot gilt ab sofort an jedem Wochentag (auch Sa/So) einschließlich der Osterferien (ausgenommen Karfreitag bis einschl. Ostermontag).
  • Erforderlich ist der schriftliche Nachweis des jeweiligen Arbeitgebers des betreffenden Elternteils, dass dessen Präsenz am Arbeitsplatz notwendig und eine andere Betreuung nicht möglich ist. (Hinweise und Formulare unter nrw.de)

 

Bitte setzen Sie sich rechtzeitig mit uns in Verbindung, damit wir die Betreuung entsprechend organisieren können.

 

Ich bedanke mich bei allen, die durch ihre Hilfe und ihr Verständnis für diese Ausnahmesituation dazu beitragen, dass wir alle diese Wochen gemeinsam und hoffentlich unbeschadet bewältigen.

(Erreichbarkeit Sekretariat: Mo – Fr, 7.00 – 11.30 Uhr unter 02381 24193 oder sekretariat@marienschule-hamm.de)

- Das Sekretariat ist vom 06. – 17.04.2020 geschlossen.

Für heute alles Gute und eine gesunde Woche wünscht

W. Vonstein

 

In dringenden Fällen ist eine Erreichbarkeit durch eine Mail an sekretariat@marienschule-hamm.de gewährleistet. Bitte kurz den Grund benennen und eine Tel.-Nr. angeben, damit ggf. ein Rückruf erfolgen kann.

- Ab sofort steht ebenso ein umfangreiches Beratungsangebot zur Verfügung:

Elterninformation

Liebe Eltern!

Für viele von Ihnen ist es eine große Herausforderung, zu Hause zu bleiben, ihrer Arbeit dort eventuell nachgehen zu müssen und gleichzeitig die Kinder zu betreuen und ihnen beim so genannten „Homeschooling“ zur Seite zu stehen. Dies ist ein Spagat, der nicht selten sicherlich viele von Ihnen an ihre Grenzen bringt. Ein vielleicht beengter Wohnraum und mögliche finanzielle Sorgen geben ihr Übriges möglicherweise dazu.

In dieser ungewohnten Situation kann es schnell zu unerwarteten Problem und Konflikten kommen.

Die Servicetelefone des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bieten hier Hilfe. Bitte speichern Sie diese Nummern ab, sagen Sie sie weiter und geben Sie bitte auch auf andere acht. Lieber dreimal zu viel anrufen, als einmal zu wenig.

Tipps zum sinnvollen Umgang mit Medien und wie Sie Ihr Kind darin bestärken können, erhalten Sie auf der Website www.schau-hin.info oder auch hier:
https://youtu.be/mOR-PNqcctI

Jederzeit vertrauliche Ansprechpartner in der Schule für Sie sind:
Herr Otte (SV-Lehrer): j.otte@marienschule-hamm.de
Frau Radke (SV-Lehrerin): a.radke@marienschule-hamm.de
Frau Diekmann (Beratungslehrerin Medien): e.diekmann@marienschule-hamm.de
Frau Grothues (Schulseelsorgerin): m.grothues@marienschule-hamm.de

 

 

 

 

 

 

 



Schülerinformation

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Nach und nach hat alles dichtgemacht – kein Sport, kein Schwimmen, keine Spielplätze, keine Schule, keine Treffen mit Freunden. Stattdessen: dein Zimmer, ein vermutlich eher beengter Wohnraum für die ganze Familie, Eltern, die häufiger mal gestresst sind und die vielleicht auch finanzielle Sorgen haben, da sie momentan weniger oder gar kein Einkommen haben. Was dir bleibt, ist vielleicht nur dein Smartphone, dein Tablet, ein Fernseher und damit eine viel intensivere Mediennutzung, die wiederum viele Gefahren und Probleme mit sich bringt.

Verschiedene Ansprechpartner bieten dir hier Hilfe:

Du kannst dich bei Problemen jeglicher Art, ob Stress mit deinen Eltern, Angst oder sonstigem Kummer, bei (Cyber-) Mobbing, Stress in sozialen Medien, sexueller Anmache im Netza, Online-Sucht, etc. immer (auch in den Osterferien) - auch anonym - an uns wenden:

Herr Otte (SV-Lehrer): j.otte@marienschule-hamm.de
Frau Radke (SV-Lehrerin): a.radke@marienschule-hamm.de
Frau Diekmann (Beratungslehrerin Medien): e.diekmann@marienschule-hamm.de
Frau Grothues (Schulseelsorgerin): m.grothues@marienschule-hamm.de

Allgemein Stress?

Nummer gegen Kummer: 116 111

Montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr. Bei Stress mit Eltern, Freunden oder Mitschülern? Mobbing oder Abzocke im Internet? Angst, Missbrauch, Essstörungen, Depression oder Sucht?

Stress bei der Mediennutzung? www.Juuuport.de

Anonyme Beratung montags bis freitags 16-18 Uhr per WhatsApp oder Telegram von Jugendlichen und Experten, wenn du Hilfe brauchst oder einen Rat, weil du Probleme mit oder bei deiner Mediennutzung hast. Sie helfen Dir – anonym und kostenlos! Wie die Beratung bei Juuuport funktioniert, kannst du hier anschauen. https://youtu.be/CVBsNukslXM

 

 

Franziskanerstr. 1
59065 Hamm
Tel.: 02381 - 24193                                                     Erste "Faire" Schule im
Fax: 02381 - 13921                                                       Erzbistum Paderborn
sekretariat@marienschule-hamm.de

 

 Öffnungszeiten Sekretariat:
Montag - Freitag 7.00 Uhr - 13.30 Uhr                    


und in den Nachrichten:

Partnerschaftsprojekt in Brasilien
#beimir
fit4future
Aktuelles aus Planalto - Dankbrief
Weihnachtspakete für die Hammer Tafel
Israel
Fahrt nach Lüttich
Martinsaktion
Landtag Düsseldorf
Nachbereitungstag
Berufswahlprogramm
Berufsorientierungstraining
Westfalensieger der Leichtathleten
Delf-Diplom 2019
Lesehammer 2019
Berfusinformationsabend
Hamm´s schnellste Schule 
Rathaus Hamm
Nacht der Lichter
SV - Fahrt
Hammer Tafel
Auszeichnung zur Fairtrade School


                                                                                                                                                        BITTE BEACHTEN!

Informationen und Mitteilungen der Marienschule

Unterrichtszeiten zur neuen Stundentaktung

MensaMax - Neue Software für die Schulmensa

Elternbrief "Smartwatch" 2017/2018 + Pressemitteilung "Smartwatch"

Anspruchsvoraussetzungen für die Übernahme von Schülerfahrkosten

Gottesdienstplan 19/20 2. Halbjahr

Terminplan 19/20 2. Halbjahr

 

Weitere Termine

Flyer der Marienschule
Flyer zum Schulpastoral

 



Übergang zur Marienschule
Aufnahmekriterien und Termine
mehr...

Hauptabteilung Schule und Erziehung

Informationen der Hauptabteilung Schule und Erziehung des Erzbistums Paderborn - Thema: Sexueller Missbrauch - Präventionsordnung
mehr...

SV
Schüler/innen engagieren sich

Die SV 2019/20
mehr...

Klassentreffen

Berichte über Klassentreffen ehemaliger Schülerinnen und Schüler
mehr...

BWSV und Berufspraktikum

Berufswahl und Schullaufbahn Vorbereitung / Berufspraktikum
mehr...

Neue Angebote

Neue Angebote nach dem Unterricht in Kooperation mit dem BDKJ
mehr...

Kooperationspartner

Kooperation mit den Stadtwerken Hamm, der Stadt Hamm und der AOK
mehr...

Schulpartnerschaft

mit der Partnerschule in Kartuzy
mehr...

Geschichte unserer Schule

mehr...

Entlassjahrgänge

mehr...