Nachrichten
Aktuelles aus Planalto

Ein Garten auf dem Dach…

… den gibt es seit Ende 2016 auf dem Projekthaus der CPP (Communidade dos Pequenos Profetas) mitten in der Millionenstadt Recife im Nordosten Brasiliens. Unter anderem mit Projektmitteln aus Deutschland konnte dieses einmalige Projekt umgesetzt werden. Dies ist ein kleiner Hoffnungsschimmer in einem Land, das durch eine Wirtschaftskrise stark gebeutelt wird. Seit der WM 2014 befindet sich Brasilien in der Rezension und dies macht sich vor allem bei Sozialprojekten wie der CPP bemerkbar. So sind alle staatlichen Zuschüsse für das Projekt gestrichen worden. Andere Einrichtungen für Straßenkinder sind geschlossen worden, so dass immer mehr Kinder und Jugendliche Zuflucht in den Räumen der CPP suchen. Demetrius und seine Mitarbeiter konzentrieren sich in dieser Situation auf ihre Projekte wie das Ernährungsprogramm. Längst ist das Straßenkinderprojekt nicht mehr nur direkte Hilfe in der Not, sondern möchte den Kindern und Familien Hilfen anbieten, um aus dem Kreislauf der Armut herauszukommen. Dazu sollen die Betreuten lernen, wie man sich mit einfachsten Mitteln und wenig Geld gesund ernähren kann. Schon seit einigen Jahren werden aus PET-Flaschen Gefäße für Pflanzen gebaut und in den „Hortas Verticais“ – den Vertikalen Gärten aufgehängt. Bepflanzt mit Salat, Tomaten, Spinat und Kräutern wachsen dort bei dem subtropischen Klima sehr schnell die Zutaten für eine gesunde Küche. Diese Idee trägt Demetrius in die verschiedenen Stadtteile und stellt sie auch Familien vor, die weit ab von Bildung und Informationen in den Favelas leben.

Die Marienschule unterstützt das Straßenkinderprojekt der CPP in Brasilien schon seit über 20 Jahre. Durch vielfältige Aktionen wie den Verkauf von umweltfreundlichen Schreibmaterialien, fair gehandelten Süßigkeiten aus dem Fair-o-maten, einer Tombola, Spenden der 10. Klassen und der SV-Arbeit sammelt die Schulgemeinschaft beständig Gelder für das Projekt. In diesem Jahr können wir 2.000 € zur Verfügung stellen, die mehr als dringend für notwendige Ausgaben und Anschaffungen verwendet werden. Wir bedanken uns herzlich bei allen Spendern und ehrenamtlichen Helfern für Engagement.

Wenn einer alleine träumt, bleibt es ein Traum.
Träumen wir alle zusammen, wird es Wirklichkeit.

                                                                              Dom Helder Câmara


Zurück zur Übersicht der Artikel

Übergang zur Marienschule
Aufnahmekriterien und Termine
mehr...

Hauptabteilung Schule und Erziehung

Informationen der Hauptabteilung Schule und Erziehung des Erzbistums Paderborn - Thema: Sexueller Missbrauch - Präventionsordnung
mehr...

Schulpastoral

Das Leitbild der Marienrealschule ist die Grundlage der Schulpastoral.
mehr...

SV
Schüler/innen engagieren sich

Die SV 2019/20
mehr...

Klassentreffen

Berichte über Klassentreffen ehemaliger Schülerinnen und Schüler
mehr...

BWSV und Berufspraktikum

Berufswahl und Schullaufbahn Vorbereitung / Berufspraktikum
mehr...

Neue Angebote

Neue Angebote nach dem Unterricht in Kooperation mit dem BDKJ
mehr...

Kooperationspartner

Kooperation mit den Stadtwerken Hamm, der Stadt Hamm und der AOK
mehr...

Schulpartnerschaft

mit der Partnerschule in Kartuzy
mehr...

Geschichte unserer Schule

mehr...

Entlassjahrgänge

mehr...